Allgäu-Schwäbischer Musikbund

Bezirk 9 · Neu-Ulm

Blasmusik mit Tradition und Jugend

 

Instrumentalprüfungen


Juniorabzeichen

Um Kindern möglichst frühzeitig die Möglichkeit zu geben, ihr Können einer Öffentlichkeit vorzustellen und dem natürlichen Wunsch vorzuspielen zu entsprechen, führt der Bayerische Blasmusikverband das „Juniorabzeichen“ ein. Es soll die Kinder an Art und Umfang der Leistungsprüfungen heranführen, ohne die besondere Situation einer Prüfung in einer ungewohnten Umgebung zu beinhalten. Die Kinder sollen so zum Üben motiviert werden und ein Abzeichen erhalten, das sie in die große Blasmusikfamilie aufnimmt. Gleichzeitig erfolgt über dieses Vorspiel eine Leistungskontrolle der erfolgreichen frühinstrumentalen Ausbildung.

Die Prüfung zum Juniorabzeichen beinhaltet einen theoretischen und praktischen Prüfungsteil, die zu den instrumentalen Leistungsprüfungen D1, D2 und D3 des Bayerischen Blasmusikverbandes in ihrer überarbeiteten Fassung vom 08. April 2006 hinführen soll.

Träger der Prüfung sind die Mitgliedsverbände des BBMV mit ihren Untergliederungen. Zuständig für die Durchführung der Prüfung sind die Mitgliedsvereine. Der Musikverein meldet die Prüfung beim zuständigen Verband an.

An der Prüfung nehmen in der Regel Kinder teil, die eine zweijährige Instrumentalausbildung abgeschlossen oder in einer Bläserklasse zwei Jahre musiziert haben. Sinnvollerweise sollte die Prüfung als Abschluss dieser Ausbildung zum Ende eines Schuljahres durchgeführt werden. Nach der Prüfung erfolgt eine Rückmeldung an den zuständigen Mitgliedsverband. Dieser erstellt eine Statistik über die Ergebnisse der Prüfungen und die Anzahl der ausgehändigten Juniorabzeichen.

Termine

Nachdem Planung, Organisation und Durchführung sowohl der Prüfung als auch der Prüfungsvorbereitung direkt dem ausrichtenden Musikverein obliegen, legt dieser auch selbstständig Vorbereitungs- und Prüfungstermine fest.

Downloads

Weitere Dokumente (Anmeldeformular, Urkundenvordruck, Testbögen, etc.) unter www.musikerleistungsabzeichen.de.

Instrumentalprüfung D1-D2

Zur Hebung des musikalischen Leistungsstandes und als Anreiz zum Musizieren in der Ausbildung führen die Mitgliedsverbände des BBMV Instrumentalprüfungen in den Stufen D1 (Bronze), D2(Silber) und D3 (Gold) durch. Damit soll einerseits die Ausbildung in den Vereinen ergänzt werden, andererseits haben alle aktiven Musikerinnen und Musiker die Möglichkeit, ihr Können von einer neutralen Prüfungskommission beurteilen zu lassen. Zur öffentlichen Dokumentation der abgelegten Prüfungen erhält jeder Prüfungsteilnehmer nach bestandener Prüfung das Abzeichen in Bronze, Silber oder Gold und eine entsprechende Urkunde.

Die Instrumentalprüfungen D1 und D2 werden im Allgäu-Schwäbischen Musikbund (ASM) auf Bezirksebene durchgeführt. Für Planung und Durchführung zuständig ist die Bezirks-Jugendleitung. Die Anmeldung der Prüflinge erfolgt durch die Mitgliedsvereine beim Bezirks-Jugendleiter.

Die Prüfungs-Vorbereitung obliegt den Mitgliedsvereinen und wird von diesen selbstständig organisiert und durchgeführt.

Termine
20.04.2018

Theorie-Prüfung D1/D2

18.00 Uhr, Volksschule Roggenburg
21.04.2018

Praxis-Prüfung D1/D2

09.00 Uhr, Volksschule Roggenburg
27.04.2018

Theorie-Prüfung D1/D2

18.00 Uhr, Grundschule Pfuhl
28.04.2018

Praxis-Prüfung D1/D2

09.00 Uhr, Grundschule Pfuhl

Zentrale Nachprüfung:
Bei entsprechender Teilnehmerzahl jeweils im Oktober.
Der genaue Termin und Ort wird frühzeitig bekannt gegeben.

WICHTIG:
An der Nachprüfung teilnehmen kann nur, wer einen der beiden Prüfungsteile (Theorie oder Praxis) bereits erfolgreich abgelegt hat und von diesem Zeitpunkt an vor Ablauf des folgenden Jahres zur Nachprüfung antritt. Danach verfällt auch der erfolgreich abgelegte Prüfungsteil wieder und die Prüfung muss noch einmal vollständig abgelegt werden.

Downloads

Anmeldeformular D1-D2 (PDF) zur Bezirksprüfung.

Weitere Dokumente (Prüfungsordnung D1-D2-D3, Ausschreibung D1-D2) unter www.asm-online.de, sowie (Testbögen, etc.) unter www.musikerleistungsabzeichen.de.

Instrumentalprüfung D3

Zur Hebung des musikalischen Leistungsstandes und als Anreiz zum Musizieren in der Ausbildung führen die Mitgliedsverbände des BBMV Instrumentalprüfungen in den Stufen D1 (Bronze), D2(Silber) und D3 (Gold) durch. Damit soll einerseits die Ausbildung in den Vereinen ergänzt werden, andererseits haben alle aktiven Musikerinnen und Musiker die Möglichkeit, ihr Können von einer neutralen Prüfungskommission beurteilen zu lassen. Zur öffentlichen Dokumentation der abgelegten Prüfungen erhält jeder Prüfungsteilnehmer nach bestandener Prüfung das Abzeichen in Bronze, Silber oder Gold und eine entsprechende Urkunde.

Die Instrumentalprüfung D3 wird im Allgäu-Schwäbischen Musikbund (ASM) zentral an 2 Terminen pro Jahr durchgeführt. Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt durch den Musiker selbst oder durch den Musikverein direkt bei der Geschäftsstelle des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes. Eine Anmeldung zur Prüfung ist auch online unter www.asm-online.de möglich.

Vorbereitungskurse werden auf Bezirksebene durch die Bezirks-Jugendleitung organisiert. Die Teilnahme am Vorbereitungskurs ist freiwillig und keine Voraussetzung für das Ablegen der Prüfung. Der Bezirk führt einen zentralen Vorbereitungskurs durch, wenn sich mindestens 5 Prüflinge zur Teilnahme an diesen Kurs angemeldet haben. Die Anmeldung erfolgt durch den Musikverein formlos schriftlich (geht auch per E-Mail) an den Bezirks-Jugendleiter.

ACHTUNG:
Die Anmeldung zum Vorbereitungskurs ersetzt nicht die Anmeldung zur Prüfung. Die Anmeldungen werden nicht an die Geschäftsstelle weitergeleitet oder mit ihr abgeglichen.

Termine
24.03.2018

Frühjahrs-Prüfung D3

Berufsfachschule für Musik, Krumbach
Online-Anmeldung , Anmeldeschluss: 05.03.2018
17.11.2018

Herbst-Prüfung D3

Berufsfachschule für Musik, Krumbach
Online-Anmeldung
Downloads

Weitere Dokumente (Prüfungsordnung D1-D2-D3, Anmeldeformular D3, Ausschreibung D3) unter www.asm-online.de, sowie Testbögen, etc. unter www.musikerleistungsabzeichen.de.


 


 
facebookASM-Bezirk 9 on Facebook